Beiträge von OmegaC20NE

    Hatte das gleiche Problem. War bei verschiedenen FOH die irgendwie alle überfordert waren. Dann habe ich mich selber mal am We auf die Suche gemacht, das Ergebniss ich kann User gatsch 150% zustimmen

    Hatte schon fast alles in meinem Astra G drinnen, besonders weil die Scheinis immer Blinder wurden, wurden dann Irgendwann gegen Schwarze Scheinis von Auto DJ getauscht. Und ich tendiere eindeutig zu den Osram Nightbreaker Generation 2. Egal ob Blinde Scheinis oder neue. Das Licht ist Super und die Lebensdauer geht echt in Ordnung, nun seit weit über 1 Jahr mit viel Licht gefahren ohne Defekt. Die Phillips Leuchtmittel egal welche Serie waren nach ca 8 bis max 14 Monaten kaputt.

    Habe auch schon gesucht und bei allen Nachgefragt. Ergebniss Omega A mit 4 Zyl wirst nix mehr bekommen, außer ne Sonderanfertigung! Traurig aber leider ist es so, du könntest entweder nen 6Zyl Anlage drunterbauen und nur 1 MSD verwenden und zum ESD mit nem Y Stück arbeiten oder bei ner Firma halt ne Sonderbestellung machen. Kosten ab ca 1000 Euro!


    Aus diesem Grund habe ich die letzen Restbestände von den Imrscher ESD für die 4 Zyl gekauft und als MSD dank der Info von Thombeat der hier nicht mehr aktiv ist ein Durchgangsdämpfer als MSD eingebaut. Sound war Genial, der C20NE brüllt richtig schön mit Durchgangsdämpfer als MSD und Irmscher ESD.


    Müsste irgendwo noch nen Original nie verbauten Irmscher ESD für 4Zyl Limo liegen habe in der Garage. Bei Interesse PN an mich.



    Gruß Viktor

    Nicht nur viele Omega A hat es bei der Abwrachrämie erwischt, auch schön und guterhaltende Kadett's, Vectra A und Astra F.
    Habe sogar auf dem Schrottplatz in Köngen sehr gute Astra G's und Vectra B's schon gesehen die bestimmt noch für gutes Geld einen anderen Besitzer gefunden hätten der Glücklich währe. Aber da die Leute heutzutage nix mehr für alte Autos übrig haben werden die Fahrzeuge lieber auf den Schrott getan. Echt Schade drum. In paar Jahren werden schon Vectra C's und Astra H's auf dem Schrottplatz landen die nocht Top Sind. Traurig aber wahr!

    Also ich finde eure Werte besonders bei den V6 Motoren für das Fahrzeuggewicht und den Hubraum wirklich beeindruckend gering!!! Mein Omega A mit C20NE Maschine hat bei reiner AB Fahrt zwischen 120 und 140KM7H auch seine 7,5 l gesoffen!
    Und mein Astra G mit X16XE Maschine braucht bei 3 Erwachsenen und 2 Kiddys mit bissle gepäckt zwischen 6,2 und 6,8.
    Da finde ich die Werte von Leule09 wirklich Super!!!
    Und die neuen hochgezüchteten Luftpumpen Motoren brauche auch nicht weniger!

    Also bei so einer hohen Laufleistung würde ich dir abraten zu einem Chiptuning, auch die meisten Tuner sagen das der Motor maximal 100TKM runter haben darf, alles was drüber ist machen die es bei uns entweder nicht, oder auf eigenes Risiko!


    Mein Couser der nen Passat TDI hat mit original 131PS, hatte gut 170TKM runter, hat Ihn chipen lassen auf um die ca 160PS. Und keine 5000KM später war der Turbolader schrott. Gut es könnte auch Zufall gewesen sein. Aber ich würde wie gesagt bei so ner hohen Laufleistung abraten!

    Auch wenn ich keinen Diesel habe aber habe auch ein Softwareupdate bei meinem Astra mit Z16XE Maschine aufspielen lassen, hatte auch übelstes Teillastrückeln und bei betriebswarmen Motor beim Kupplung treten einen ausgehenden Motor. Immer wurde das AGR Ventil als Verursacher genannt. Mehrmaliges Reinigen des AGR und selbst ein neues AGR Ventil brachte nix.
    Bei mir war die Version 4 drauf und wurde auf Version 10 Upgedatet. Ab Version 6 wird das AGR Ventil nicht mehr angesteuert. Das Update hat knapp 20 Euro gekostet und ca 20 min gedauert.


    Seit dem kein Teillastrückeln. Weniger Verbrauch und gefühlsmäßig unten rum ein bisschen besserer Durchzug! Also kann jedem zu nem Update falls es für den Motor vorhanden ist nur raten!

    Also ich hatte auch das Problem bei meinem Z16XE mit dem AGR Ventil, man hat es gemekrt das die Karre bei Teillast geruckelt hat und das der Motor beim auskuppeln einfach ausging!


    Da ein neues AGR Ventil bei Opel irgendwie als Gold gehandelt wird und die billigen Ebay AGR wohl nicht grade lange halten sollen habe ich mit meinen Onkel geredet, der sagte nur Feldabhilfe 1897, geh zu dem FOH zeig im den Wisch und basta.


    Also ich den Zettel genommen eine Blinddichtung gekauft die rund 12 Euro gekostet hat, selber eingebaut und mal so rumgehfaren, kam aber immer die MKL Leuchte, also wieder zum FOH hin und gefragt ob die mir das Sogtwareupdate machen können, nach 3 ST hat er es endlich gemacht!!! Erst behauptete er das kein Softwareupdate gibt, und redete er auch wegen Steuerhinterziehung etc. Dann soll es in meinem Astra vom BJ 2000 angeblich keine Z16XE Motoren verbaut sein sondern nur X16XE Motoren!!! Nach langen hin und her und ca 30 Seiten von Opel direkt kam die Bestätigung das mein Astra von Bj2000 einen Z16XE hat und da das Softwareupdate erst ab Fahrzeugen von MJ2002 gilt muss man bei meiner Fahrgestellnummer an der 10Stelle ne 1 oder 2 zu meiner Nummer dazufügen! Und nein es ist keine Steuerhinterziehung! Beim Z16XE erreicht der Motor auch ohne das AGR die Euro 4 Norm! Ob es beim X16XE genau so ist weiß ich aber nicht!!! Nach ca 20min war die neue Software nun drauf! gekostet hat es 20 Euro.


    Ergebniss Motor säuft kein Öl mehr, ziehtt von unten schon ein wenig besser durch und der Verbrauch ist besser geworden! Auch das Teillastruckeln ist kaum noch vorhanden und Spürbar, man seht es nur am DZM das er ca 100 Umdrehungen hin und her pendelt. Davor mit dem verrusten AGR Ventil waren es bis zu 600Umdrehungen!


    Und warum soll es dem Motor schaden??? Die alten Motoren liefen auch ohne AGR! Ohne AGR verbrennt der Motor viel sauberer und verrust nicht. Und mein Onekl hat mit Stillgelegten AGR über 220TKM gemacht und dann hat er den verkauft! Und der Motor läuft heute noch als Langstreckenfahrzeug und hat stolze über 300TKM auf der Uhr. Und das wohlbemerkt bei nem kleinen Z16XE!!!

    Ja daran kann es auch liegen das er die Schlösser nicht aufbekommen hat, weil bei meinem Astra G geht das Schloss an der Heckklappe gar nicht, da in fast 13 Jahren nicht 1 mal benutzt, das Fahrertürschloss ab und zu wenn die Batterie der FB leer ist! Aber das kommt ja auch dank 2 Schlüssel auch kaum vor! Die Faulheit siegt nun mal immer!

    Ja also bei mir gings, aber bei Opel kann man ja eh nie wissen was die verbauen von daher.


    Also bei meinem Astra G mit dem 2 TastenFBSchlüssel muss ich auf ZU drücken und innerhalb glaube 2 Sekunden noch mal auf ZU drücken, die Blinker leuchten noch mal auf und man hört wie sich noch mal was verschließt.


    Was für ne FB hat dein Omega???

    Diese Doppelzuschließen nennt sich bei Opel Dead Lock. Bei meinem Vectra A und Omega A habe ich diese Funktion nie benutzt, bei meinem Astra G mit FB mache ich das irgendwie aus gewohntheit immer!!!


    Und ich hatte trotz leerer Fahrzeugbatterie keine Probleme wieder mit dem Schlüssel aufzumachen obwohl die DeadLock aktiv war. Es dauert bissle länger und Man(n) muss ziemlich lange im Schllss rumwackeln aber irgendwann gehts auf, dabei hat man immer das Gefühl das der Schlüssel gleich abbricht! Also da brauchste schon Kraft!!!

    Naja ich sage so, ich habe auch eine Black Astra Beauty, sprich tiefschwarze Scheiben, Schwarze Rückleuchten,Schwarze Seitenblinker und schwarze Scheinwerfer, aber alles Schwarz währe dann zu heavy, deswegen sind meine Endrohre ganz normal, auch die Felgen sind normales in Silber lackiert, und ich finde es steht dem Astra G Caravan,


    aber wie gesagt jeder hat nen eigenen Geschmack, also wenn du deinen Omega so haben willst dann mach es einfach!


    Am Anfang haben auch viele meiner Kumpel's gemeint das mein Projekt nicht gut aussehen wird, und jetzt sagen alle das passt wie die Faust aufs Auge, es macht den Wagen Optisch Jünger und Edler.


    Also mach den Wagen einfach so wie du den vorstellst.

    Oh man nimmt doch mal eure Betriebsanleitung her, und ich gebe Blackbeast99 recht, da steht 1l/1000KM ist noch in Ordnung! Und das manche Ecotecmotoren gerne mal nen Schluck zu viel nehmen ist bekannt!!!


    Meiner frisst Öl, ja, aber komischerweiße sind weder meine Zündkerzen verrkokt oder der Kat kaputt oder dergleichen. Und er hat den Ölverbrauch seit ca 5 Jahren, also zu der Zeit wo meine fast Ex Frau angefangen hat auf dem rumzufahren. Laut dir müsste ja mein Kat schon lange kaputt sein. komischerweiße merken ich davon null, Abgaswerte alle in Ordnung!
    Und selbst bei Mercedesmotoren ist es bei manchen Motorreihen normal das die sich ein kräftigen schluck Öl nehmen!!!


    Und mir soll jemand ein Motor zeigen der kein Öl verbraucht! Jedes Auto verbraucht Öl, der eine säuft 1L/1000KM und der andere halt nur nen Mückenpiss der kaum Messbar ist!
    Solange alles noch in der vorgeschriebenen Norm ist warum sollte ich dann was dagegen unternehmen?


    Also kipp einfach immer nach und fahr! Solange es unter 1L/1000KM sind ist doch alles OKI DOKI.

    Eben nicht, das wundert mich ja deswegen um so mehr, die dreht nen Gang maximal bis knapp 4000 hoch und dann wird geschaltet! Ich dagegen drehe den kleinen schon mal bis 6000 damit ich auch die vollen Mörderischen 101PS habe.


    Ich denke das kommt eher daher das die z.b. bei 60 KM/H immer noch im 3 Gang fährt durch die Stadt, ich dagegen fahre bei 60 Sachen im 5 wenn ich gleichmäßig dahergleite und nicht durchbeschleunigen will.

    Also mein Astra mit Z16XE Maschine frisst einiges an Öl, bei mir ca 0,3l auf 1000KM, bei meiner Frau sagenhafte 1l auf 1000KM!!! Aber ist ja alles noch laut Opel normal. Und ich kippe zwischen den Intervallen immer normales 10W40 von Lique Moly, Mobil, Castrol und diversen anderen Marken rein, je nach dem was grade bei uns in der Gegend im Angebot ist kaufe ich dann auf Vorrat halt paar Kanister mehr und gut ist.

    Also das ist so, sagen wir du hast bei einem Speaker ne grüne und ne grün/braune Leitung, die mit dem braun ist das Minus, das andere also logischerweiße das +.


    Also beim Omega A kann man die Lautsprecherabdeckung/ Gitter einfach rausnehmen, ist nur reingeklipst, wenn du die Abdeckung weg hast kommst du erst an die Schrauben ran. Aber ob es beim Omega B genau so ist kann ich dir leider nicht zu 100% sagen.

    Kauf dir welche die für den Omega B sind, und bitte Paarweiße tauschen.


    Die Federn vom Omega A 4Zyl sind nicht für so hohe Lasten wie der Omega B 4Zyl hat.


    Man sagt das die Federn vom Omega A 6Zyl von der Lastt in nen Omega B mit 4 Zyl passen. Also sind die Omega A 4Zyl Federn deutlich zu schwach!

    Mhhh nein, der CD Diamant hatte auch keine Serienmäßige Klimaanlage! Hatte nen CD. Und zwischen CD und CD Diamant sind kaum Unterschiede, außer kleinigkeiten wie Lederlenkrad, Lackierte Aussenteile und sowas, aber habe extra noch mal in die Preisliste und Prospekte geschaut. Und da steht das beim C20NE in der Austattung CD Diamant die Klimaanlage knapp über 2000DM extra gekostet hat!!!


    Der unterscheid zwischen CD und CD Diamant war folgender: Die CD "Diamant"- Ausstattung stellte die Spitzenausstattung im Omega A dar. Ab Modelljahr 1993 war sie nur in Verbindung mit den Motoren C20NE, 23DTR und C26NE lieferbar. Zusätzlich zur CD-Ausstattung waren die Komfortkonsole, lederbezogenes Lenkrad, Schalthebelmanschette und Handbremshebel, Halogen-Nebelscheinwerfer, Leichtmetallfelgen im Kreuzspeichen-Look und Metallic- oder Mineraleffektlackierung serienmäßig vorhanden. Wurzelholz-Dekors im Innenraum werteten den Omega CD Diamant zusätzlich auf.


    Da hat nur dein Vorbestitzer was Extra bestellt!!! Meines wissens war die Klima nur im 24V Modell immer Serienmäßig!