Omega B 8v oder 16v ?

  • #1

    So Leute,
    da ich meinen Omega 3.0 V6 verkaufe, werde ich mir einen 2l Omega holen. Nun weiß ich nicht so recht, ob 8v oder 16v?


    Also nach langem Überlegen, geht es mir nach meinen 11 Punkten in Flensburg und 2 Monaten Fahrverbot nicht mehr ums Rennen fahren. Auch muss ich nicht zügig fahren oder sonstiges, sondern von A nach B geiten :D


    -Ist der 8 Ventiler sparsamer als der 16 Ventiler? Oder ist das überschaubar?
    -Sind die Wartungskosten beim 8V günstiger als beim 16V?


    Wichtig ist, dass der Omega schon ein 2l Benziner ist und günstig in der Wartung, Versicherung, Verbrauch sowie Steuer ist.



    Danke schonmal im voraus :)

  • #2

    Nimm wenn du bekommst einen guten 8v! Keine Probleme mit nws oder kws und gerissenen Krümmern! Hab mal so einen 8v als kombi geholt und fand das er sich nicht groß hinterdem 16v(Fürn kumpel) verstecken musste! Gerissner zahnriemen bei 8v auch kein problem da freiläufer und bei 16v heist es meistens kopf neu!

  • #3

    8v ist spritsparend / nicht so oft kaput und sehr günstig im unterhalt und wenn de da noch ne gasbombe drauß machst ist das das günstigste was du an ome bekommen kannst


    gut ohne leistung aber für die statt reicht es

    ;) wenn dat nicht drückt dann taugt dat nicht ;)







    omega b v6 vorFacer caravan (x25xe / x30xe)
    kleiner fundus x20xev


    kompressorumbau
    umbau von ATM auf schalter

  • #4

    8V ist ein Freiläufer, da macht´s nichts, wenn ZR, WaPu, Spann- oder Umlenkrolle die Grätsche macht, beim 16V wird´s teuer.
    Allerdings ist der 8V mE schon ziemlich sehr müde...


    16V, der 2.0 mit 136 PS geht so, wartungstechnisch gibt´s die gleichen Kleinigkeiten wie beim auf ihm basierenden 2.2 16V.
    Auf jeden Fall würde ich mich nach einem Schalter umschauen, mit Automatik sind beide doch auch etwas müde.


    Beide (2.0 & 2.2 16V) reichen für den Alltag und mal zum LKW überholen.
    Ich hatte beides, X20XEV im vFL und jetzt Y(Z)22XE im FL.
    Der 2.2er ist bei mir ein wenig (so 0,5-1,0l) sparsamer als der 2.0 und zieht unten raus ein wenig besser, auch ist das Fahrverhalten und die Strassenlage beim FL (vor allem, wenn "Sport") mMn besser, auch vom Rost her stehen die FL i.d.R. besser da.
    Dazu kommt, dass mir persönlich der FL, vor allem innen, besser gefällt, aber das ist mein Geschmack und über Geschmack kann man nicht streiten.
    Steuerlich dürfte der 2.2 nicht teurer, eher günstiger als der 2.0 sein, da der 2.2 Euro3 erfüllt, der 2.0 aber mW nur Euro2


    Ich würde also, je nach Möglichkeit und Angebot, versuchen, einen FL mit 2.2 16V zu bekommen.
    Ruhig auch etwas Geduld und weiter fahren, und unbedingt jemanden mitnehmen, der sich mit Autos auskennt.
    Gute 2.2er FL solltest Du eigentlich so um die 1,5 k€ bekommen, Km sind mir da mehr egal als extremer Wartungsstau.
    Wenn er aber gut rennt kann man auch Monat für Monat den Wartungsstau abarbeiten (nur ZR auf keinen Fall überziehen, bei Unklarheiten lieber sofort wechseln, kostet im Satz mit Rollen/Wapu ~ 120 € + 2-3 Std. Arbeit).


    Sicher werden Dir auch ein paar hier sagen, dass die 4ender allesamt untermotorisiert sind, ich kann aber sagen, dass sie für alle Alltagssituationen auch bei flotter Fahrweise absolut reichen.
    Bei Reparaturen sind mir die 4ender wesentlich lieber, denn da hast wirklich noch Platz rund um den Motor.


    Sehr empfehlenswert wäre ein guter Bekannter, der auch an Autos schrauben kann, denn Kleinigkeiten fallen immer mal an und dem kannst Du über die Schultern schauen und dabei lernen.
    Bei den 4endern gibt´s wirklich nichts, was man nicht selber kostengünstig reparieren kann (klar, am V6 kann man genauso alles selber machen, aber da ist mir einfach zu wenig Platz, ich denke da nur mal an Krümmer: beim 4ender bohre ich Stehbolzen aus, setze Helicoil etc. pp. ohne den Motor auszubauen, beim V6 würde das schon spannend ^^ )


    LG, Helmut

    Omega B2, EZ 01/2000, 2.2 16V Sport, Xenon, Leder, Bose Sound System

  • #5

    Danke für eure schnellen und hilfreichen Antworten! :)


    Das war endlich mal ein sehrruhiger und sachlich angenehmer Thread :D



    @ Narrischer


    Ist der 8V wirklich so müde? Ich würde ihn auch als Schalter kaufen. Wie gesagt, will ich nicht damit rasen. Ich fahre überwiegend im Stadtverkehr und ab und zu auch mal
    lange Autobahnstrecken bis zu 150Km.

  • #7

    Ich bin nur einen gefahren, ist also nicht wirklich repräsentativ.
    Aber unter 3500 U/min ging gar nix, darüber ging´s einigermassen.
    Ich würde also nen 16V, und da den 2.2 vorziehen.


    Mit dem 2.2 fahre ich in der Stadt gerne mal im 5. (so 50-55 Km/h), da liegt er um die 5,5l, bei 100-110 auf der Landstraße so bei 9-10l


    Gerade nachgerechnet: Steuer 2.0 16V (Euro2): 147 €, 2.2 16V (Euro3): 148 €, 2.0 8V (Euro1): 302 €


    Ist aber wie immer: 5 Leute gefragt, 10 Meinungen bekommen, weil eben jeder andere Erfahrungen macht :D


    LG, Helmut


    Edit:
    Bitte korrigiert mich, wenn die jeweiligen Abgasnormen nicht korrekt sind

    Omega B2, EZ 01/2000, 2.2 16V Sport, Xenon, Leder, Bose Sound System

    Einmal editiert, zuletzt von narrischer ()

  • #8

    Bei der Steuer ist der 2.0er etwas günstiger, wobei das echt lächerlich ist. Was sind schon die paar Euro auf´s Jahr gerechnet?


    Ich weiß nicht was ihr immer alle mit euren Freiläufer habt. Ein Zahnriemen reißt doch zu 99% nur wenn der Wechsel-Intervall überzogen wurde, und davon haben ja beide Motoren eins. Anbringen würde ich höchstens das allgemein weniger Technik drin steckt und er daher tendenziell zuverlässiger läuft.


    FL haben nicht deshalb weniger Rost weil sie FL sind, sondern weil sie jünger sind. Ich habe schon 2002er FL Omegas gesehen bei denen beide Längsträger nahezu durch waren. Er rostet halt eher an den Stellen wo man es nicht sieht, während beim VFL meist Türen und Radlauf betroffen sind.


    Ein echter Pluspunkt für den 2.0er dürfte die Versicherung sein. Für meinen MV6 bezahle ich bei 40% über 90 EUR im Monat. Das ist echt hart, dagegen hat mich mein Vectra B gerade mal die Hälfte gekostet (und da war ich damals noch bei 70%).


    Verbrauchstechnisch weiß ich nicht wo man landen würde. Irgendwie schreiben hier immer alle das sie mit ihrem 2.0 oder 2.2 so um die 11 Liter brauchen. Ich habe den 3.0 und liege bei 12 Liter?! Da sind dann aber auch schon einzelne Ampelsprints dabei.


    @ narrischer: Wie kann der 2.0 8V Euro 1 haben, wenn er mit X beginnt? ;)

    Einmal editiert, zuletzt von BR143 () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • #9

    ich hatte einen 8V Kombi schalter in Weinrot ;(
    ich vermisse Ihn,......wer hat ihn von euch???
    Er ist hier an einem Mitglied gegangen.....mit Neongelber Gummilippe vorne!!!


    Klasse Teil, kann ich nur Empfehlen, den 16v hatte ich auch.....schneller Verkauft als Angemeldet.....rotze! Meiner Meinung nach "bläcky"

  • #10

    @ narrischer: Wie kann der 2.0 8V Euro 1 haben, wenn er mit X beginnt? ;)


    Danke, Asche über mein Haupt, da war einer zu doof zum denken :O


    Mein 2.2er kostet übrigens im Monat ~ 26 € Haftpflicht bei 20 Jahre unfallfrei.


    LG, Helmut

    Omega B2, EZ 01/2000, 2.2 16V Sport, Xenon, Leder, Bose Sound System

  • #12

    Zitat von »BR143«



    @ narrischer: Wie kann der 2.0 8V Euro 1 haben, wenn er mit X beginnt? ;)



    Hääää, wo ist den da ein "X"....sorry, bitte erklärt es mir, das habe ich nie verstanden....jajaja, wenn er es bis jetzt nicht verstanden hat, wird er es jetzt auch nicht verstehen.....IST KLAR!!!


    Lag vielleicht an der Erklärung.... *nänänä*

  • #14

    Haben uns als Hundeauto und Lastesel einen 8V Kombi als Schalter geholt. Habe nur nach den 8V geguckt, weil die einfach problemloser sind. Krümmer und Sensoren wurden hier ja angesprochen. Von erhöhtem Ölverbrauch liest man auch manchmal.


    -- Muss an der Stelle aber einschieben, dass ich mal ein paar Jahre den X20XEV im Astra F gefahren bin und rundum zufrieden war --


    Mein Zwischenfazit nach 20.000Km und einem guten halben Jahr: Richtige Entscheidung. Hat jetzt 183.000Km gelaufen, verbraucht weder Öl noch Wasser und gönnt sich gute 8 Liter auf 100Km. Als ich mal Trailer samt Auto an der Anhängerkupplung hatte wurde es grenzwertig, ansonsten gewöhnt man sich aber an die Leistung. Angst muss mal jedenfalls nicht haben und als Verkehrsbehinderung kommt man sich auch nicht vor. ;)

    Alltag: 94er Calibra 2.0 8V
    Schönwetter: 90er Camaro RS Targa 5.0 TBI
    auf H: 84er Manta B GT/E 2.0E

  • #16

    Ich würde dir auch den 8v empfehlen ich hatte beide und kann nur sagen das ich es bereue den 16 v gekauft zu haben. Wenn ich es nochmal entscheiden muss dann entweder V6 oder 8V

    Über Rüsselsheim lacht die Sonne,über Wolfsburg die ganze Welt
    OhMannEinGeilesAuto

  • #17

    Ich stehe vor einer harten Entscheidung


    -http://suchen.mobile.de/auto-i…92gSd4-mycas46-3_c01_4201


    -http://suchen.mobile.de/auto-i…B1NNnK-mycas46-3_c01_4201


    -http://suchen.mobile.de/auto-i…kMg6Fs-mycas46-3_c01_4201


    Der grüne soll angeblich nur von einem alten Herrn gefahren worden sein. Die Wartungsintervalle sollen eingehalten worden sein und der Zahnriemen wurde bei 100.000Km gemacht.
    Die Anderen erreiche ich nicht. +


    Was sagt ihr auf dem ersten Blick so?

  • #18

    Kann alle drei nicht aufrufen, scheinbar warst Du da auf mein mobile eingeloggt und die Links führen direkt zu Deinen Favoriten.
    Ruf die Angebote bitte noch mal nicht eingeloggt auf und gib uns dann die Links ;)


    Grundsätzlich stehe ich auf "Rentnerautos", die gibt es nämlich so gut wie nur in zwei Variationen:
    1.) Total runtergeratzt, das siehst aber schon aus 1 Km Entfernung
    2.) gepflegt und immer brav gewartet


    Bei 2.) würde ich mir trotzdem Scheckheft, Rechnungen etc. zeigen lassen, denn sagen, dass er von einem Rentner gehegt, gepflegt und geliebt wurde, kann jeder.
    Ob der Vorbesitzer ein Rentner war, sieht man ja im Fahrzeugbrief, wie viele Vorbesitzer steht sogar bei dem neuen Glump wo max. 2 Halter drinstehen können.


    LG, Helmut

    Omega B2, EZ 01/2000, 2.2 16V Sport, Xenon, Leder, Bose Sound System

  • #19

    Kann alle drei nicht aufrufen, scheinbar warst Du da auf mein mobile eingeloggt und die Links führen direkt zu Deinen Favoriten.
    Ruf die Angebote bitte noch mal nicht eingeloggt auf und gib uns dann die Links ;)


    Ich bin mal so frei:


    http://suchen.mobile.de/auto-i…km-pulheim/187978945.html


    http://suchen.mobile.de/auto-inserat/opel-omega-2-0-rheingönheim/189038233.html


    http://suchen.mobile.de/auto-i…0-bleibach/184396447.html


    So müsste es funktionieren.


    Ich würde mir als einzigen den roten für 799 EUR angucken. Der hat als einziger Bilder von den Highlight-Stellen gemacht, sprich Tür auf und dann den Radlauf und hinten Heckblech. Der grüne sieht verfriemelt aus und der andere rote ist ja ein 16V den du ja nicht willst. Zudem sieht die Kiste nach schneller Verkäuferdusche aus (Waschanlage, keine Bilder vom Innenraum).

  • #20

    Danke für die funktionierenden Links :)


    Ich würde mir alle drei mal ansehen, am besten mit einem Bekannten, der was von Autos versteht.
    Nach der Besichtigung aller hat man halt den Vergleich und kann sich besser Entscheiden bzw. weiter suchen.


    LG, Helmut

    Omega B2, EZ 01/2000, 2.2 16V Sport, Xenon, Leder, Bose Sound System

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!