Bordcomputer funktioniert nicht mehr

  • #1

    Seid Gegrüßt,

    Nach Wochen langer Fehlersuche bin ich einfach mit meinem Latein am Ende. Ich habe einen 1994 Omega B in der CD Ausstattung. Ich wollte eigentlich nur den Bordcomputer tauschen weil er Pixelfehler hatte, das Teil habe ich gewechselt und nun geht nix mehr 🤷‍♂️. Dann den alten wieder rein aber auch der bleibt Schwarz, gibt es irgendeinen Trick den ich nicht kenne???

    Dazu kommt noch das die Linke Beleuchtung vom Tacho nun auch nicht mehr funktioniert. Lampen habe ich geprüft und gewechselt, die haben zwar vor dem Ausbau funktioniert aber sind beim Ausbau anscheinend kaputt gegangen. Jetzt sind neue Lampen drin aber funktionieren trotzdem nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und falls ich Angaben vergessen habe seht es mir nach.

  • #2

    Es geht gar nichts mehr? Spricht dann eher dafür, dass es ein Problem in der Stromversorgung oder Masseanbindung gibt.

    Die Sicherungen (hab die unten mal alle dick markiert) hast Du geprüft und ggfs. alle ersetzt?

    Ansonsten mal an den Steckern prüfen (rote markiert), ob Strom 12 Volt ankommt oder ob die Massekabel alle auch Durchgang zur Masse haben.




    Stecker MID 26-polig - bis Baujahr

    01 - rot - Dauerplus Sicherung F12 20 Ampere

    02 - braun - Masse

    03 - blauweiss - Geber Außentemperatur

    04 - blau - Geber Außentemperatur

    05 - schwarz - Zündungsplus Sicherung F15 15 Ampere

    06 - graugrün - Sicherung F26 10 Ampere / Beleuchtung MID

    07 - graugelb - Beleuchtungssteuerung MID (Licht an/aus Signal)

    08 - rotgrau - Radio

    09 - braunweiß - Radio

    10 - braunweiß - Radio

    11 - braunweiß - Radio

    12 - blaurot - Geschwindigkeitssignal an Instrument

    13 - frei

    14 - braunweiß - an Diagnosestecker Pin 08

    15 - schwarzgelb - CheckControl - Glühlampenkontrolle Pin 12 / Bremslicht

    16 - schwarz - Zündungsplus Sicherung F2 15 Ampere

    17 - weißgrün - CheckControl - Glühlampenkontrolle Pin 01

    18 - schwarzgelb - CheckControl - Glühlampenkontrolle Pin 02

    19 - gelbrot - Bremsbelagverschleiss

    20 - frei

    21 - frei

    22 - frei

    23 - grau - Steuerteil Automatikgetriebe

    24 - frei

    25 - frei

    26 - frei


    Stecker MID 12-polig bis Baujahr

    01 - braunblau - an Motorsteuerteil/Kraftstoffpumpenrelais

    02 - frei

    03 - braunblau - an Schalter CheckControl Restmenge Kühlmittel

    04 - braun - Masse

    05 - braunweiß - Schalter MID

    06 - braunrot - Schalter MID

    07 - frei

    08 - blauschwarz - Geber Kraftstoffvorrat

    09 - schwarzbraun - Verbrauchssignal an Motorsteuerteil*

    10 - braungelb - Kontrollschalter Restmenge Waschflüssigkeit

    11 - braungrün - Kontrollschalter Restmenge Motoröl

    12 - frei

  • #3

    Guten Morgen,

    Also der Bordcomputer geht überhaupt nicht mehr. An Strom habe ich auch schon gedacht aber Sicherungen sehen gut aus. Ich werde deine Vorschläge nochmal überprüfen, was mich auch wundert das die die halbe Beleuchtung im Tacho nicht mehr funktioniert obwohl die Birnen neu sind und die Leiterfolie auch gut aussieht

  • Beitrag von Sachse.20V ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • #5

    Also heute bin ich dazu gekommen deine Markierungen zu kontrollieren.


    Also die Belegung passt nicht mit meinen zusammen, auf Platz eins habe ich keine Belegung. Da dies aber Dauerplus ist laut deiner Liste und der Bordcomputer vor dem Ausbau funktioniert hat würde ich sagen die Liste passt nicht zu meinem Baujahr.


    Aber wie soll ich diesen Stecker überhaupt Durchmessen, die Öffnungen sind so klein das ich nicht ran komme.

  • #6

    Es gibt keine Änderungen zwischen den Baujahren beim MID, wenn die Variante, wie Du sie verbaut hast im Omega drin ist. Die erste Änderung ist ein anderes MID, dann mit nur einem Stecker, welches ab Modelljahr 1998 im Omega verbaut wurde.

    Du siehst im Opel Ersatzteilprogramm, dass der Bordcomputer, welcher in einem 1994er Omega (R in der Fahrgestellnummer) verbaut wurde, bis einschliesslich Modelljahr 1997 zum Einsatz kam.

    Auch wenn die Teilenummer dort eine Andere ist, aber das soll jetzt nicht weiter stören.


    Es macht also keinen Sinn, dass es dann unterschiedliche Steckerbelegungen geben sollte, da dann die Bordcomputer ja nicht funktionieren würden. Logisch, oder?


    Hier hast aber noch mal nen Auszug aus dem 1994er Schaltplan:


    Du kannst Dir den 1994er Schaltplan hierso: http://www.vectra16v.com/slp/slp_omega_b_mj94.pdf selber herunterladen und nachschauen.


    Idealerweise schaust nochmal in Deinem Auto, ob das alles so hinhaut, wie oben beschrieben. Oder die Schaltpäne von Opel sind falsch (kann tatsächlich auch möglich sein). Aber dann kann Dir sowieso niemand hier weiterhelfen, dann muss man sich das Ganze direkt vor Ort anschauen und durchmessen.

  • #7

    Ok, ich werde nochmal prüfen und mir eine "Nadelsonde" bauen um in diesen Stecker rein zu kommen und zu prüfen ob Strom anliegt. Kann auch sein ich habe mich vielleicht vertan da dieser Stecker echt schlecht einzusehen ist.


    Im übrigen ist mir aufgefallen das die Kennzeichenbeleuchtung auch nicht mehr funktioniert.

  • #10

    Also Dauerplus (1) über Masse (2) direkt am Stecker gemessen liegen 12V an.


    (2) über (5) wenn Zündung an ist liegen 12V an.


    (2) über (16) wenn Zündung am ist liegen 12V an.


    (2) über (6) wenn Zündung an liegen ebenfalls 12V an.


    (2) über (7) wenn Zündung an liegen 12V in höchster Stufe und 1,2V in niedrigster Stufe an.


    12 Poliger MID Stecker hat durchgang Masse (4) zu Masse (2-[26poliger MID Stecker]

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!