Biete MV6-Limo, 1995, 282.000 km, letzter Vorbesitzer: Opel-KfZ-Meister

  • #1

    Hallo Ihr lieben,


    ich würde gerne den MV6 meines verstorbenen Schwiegervaters (bis zu seinem frühzeitigen Tode Kfz-Meister bei Opel am Niederrhein) verkaufen und gebe Euch im Folgenden kurz und schmerzlos alle mir bekannten Eckdaten:

    - Opel Omega B MV6

    - EZ 29.09.1998

    - X30XE, 282.000 km gelaufen, Schadstoffarm D4, Automatik

    - 8 Besitzer, davon 3 aus der Familie meiner Frau (u.A. Anmeldung auf meinen Schwager nach dem Tode meines Schwiegervaters)

    - Standort: NRW, Niederrhein, bei Rheinberg,

    - Fahrzeug stand im Familienbesitz immer in der Garage

    - Vollausstattung, mit Navi, Vollleder, Multifunktionslenkrad, Klimaautomatik, Schiebedach, Sitzheizung, Bose-Sound, kaum gefahrene Sommerreifen auf orig. Alufelgen

    - Hauptnutzer in der Familie war der Schwiegervater, Opelliebhaber und Opel-KFZ-Meister. Er hat das Auto gepflegt und alle wichtigen Reparaturen selbst erledigt. - Das Auto ist seit ca. 100.000 km in Familienbesitz, Scheckheftpflege hat nachverfolgbar bei etwa 95.000 km aufgehört

    - Zustand Innen: hervorragend gepflegt (bei Interesse können weitere Fotos / Videos gezeigt werden oder das Fahrzeug nach Absprache besichtigt werden)

    - Zustand Außen: nahezu Rostfrei, Lack ist gepflegt (im Familienbesitz nur Handwäsche & Handpolitur) - ebenfalls Fotos und Videos auf Anfrage vorhanden, auch vom Unterboden (zur Besichtigung ist eine Grube vorhanden8))

    - Motor: Läuft rund, verliert jedoch Kühlflüssigkeit - Video bei laufendem Motor im Stand vorhanden

    - zwo Schlüssel vorhanden

    - KfZ wird vor allem aus Platzmangel abgegeben und da er einfach nicht genutzt wird. Wir wissen alle: So ein Fahrzeug will und muss bewegt werden!

    - Letzte TÜV-Prüfung war am 17.05.2017 bei 281.134 km mit geringen Mängeln (Bremswirkung Handbremse ist Mist (kennt man ja von unseren Omegas...), Radhaus hinten (leicht) angerostet, Motor Ölfeucht (G)) - TÜV ist also seit Mai 2019 abgelaufen.

    - weitere bekannte Mängel: Kühlflüssigkeitsverlust, El. Schiebedach geht die letzten 5 cm nicht selbstständig zu, Motorhaubendämpfer sind durch

    - Wunschpreis: um die 2.000 € schweben mir vor, allerdings habe ich bis auf einen ähnlich ausgestatteten bei Mobile.de für ca. 5.000 € (finde ich irgendwie etwas teuer) leider keinen sinnvollen Vergleichswagen auf den einschlägigen Plattformen gefunden. Die Summe ist natürlich Verhandlungsbasis!

    -FOTOS / Videos: bei ernstem Interesse schicke ich gerne einen Downloadlink für weitere Fotos und Videos in besserer Qualität, da die Dateien i.d.R. alle viel zu groß für das Forum sind 8|.


    Fazit: Der Kühlflüssigkeitsverlust ist meiner Meinung nach die einzige Unbekannte, die man erforschen müsste. Hier reicht mein bescheidenes Schrauberwissen weder aus, noch traue ich mich, an dem doch recht komplexen V6-Motor selber Hand anzulegen... Karosse und Interieur ist weitestgehend einwandfrei, also kann der Wagen entweder eine hervorragende Basis für einen Bastler sein, oder er wird als Ersatzteillager für einen weniger verbrauchten Motor genutzt werden. Ein befreundeter Opel-Geselle (mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung) ist der Meinung, dass es sich hier nicht um einen Zylinderkopfdichtungsschaden handelt - das kann ich natürlich nicht garantieren.


    Zusätzlich zu dem Fahrzeug sind in der Garage noch einige Bauteile vorhanden, zu deren Zustand und Nutzen ich allerdings nicht viel sagen kann. Die Teile stammen alle aus einem Spenderfahrzeug, zu dem ich den Fahrzeugschein leider nicht abfotografiert habe. Wenn hier kein Bedarf besteht, gehen sie allesamt zeitnah auf den Schrott. Folgende Teile sind vorhanden (auch hier kann ich bei Bedarf ein paar Fotos nachreichen!)


    - Heckscheibe (Opel-Franken-Bestände)

    - Türen vorne und hinten, silber

    - Motorhaube silber

    - Austauschmotor (keine Ahnung welche Laufleistung und welcher Motortyp- sollte MV6 sein. Das Ding liegt in der Grube)

    - Kleinscheiß - siehe Foto

    - Differential

    - zwo Antriebswellen vorne



    Liebe Grüße,

    Jens

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein kostenloses Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!